News

Jakobsweg durch Tschechien abgeschlossen

Maria und Reinhard am Jakobsweg bei Vseruby Eschlkam
Maria und Reinhard am Jakobsweg bei Vseruby Eschlkam

Hitze und Regen konnten uns nicht davon abhalten, den Jakobsweg durch Tschechien im Juli mit der Etappe von Prag bis zum Grenzübergang Všeruby/Eschlkam abzuschließen. Besonders beeindruckend waren die Burg Karlstein, der Heilige Berg in Příbram, die Nächtigung im Schloss Lnáře (deutsch Schlüsselburg), Nepomuk, der Geburtsort des Heilgen Johannes von Nepomuk, und die an einem alten Handelsweg liegende Stadt Klatovy (Klattau). Erinnern Sie sich noch, dass am 26.6.2006 der bayerische „Problembär“ Bruno erschossen wurde? Auch sein Denkmal lag am Weg.

Jakobsweg von Prag nach Eschelkam

Den heurigen Juli werden wir nützen, um auf der tschechischen Südvariante am Jakobsweg von Prag nach Eschelkam in Bayern zu pilgern. Der Weg wird uns über Karlštejn, Dobříš, Příbram, Rožmitál pod Třemšínem, Lnáře, Nepomuk, Klatovy und Kdyně zu unserem Ziel führen. Wir hoffen, diese Strecke inklusive An- und Heimreise in neun Tagen zu schaffen..

DJ Ötzis Erfahrungen auf dem Jakobsweg

Offenbar war auch für DJ Ötzi Gerry Friedle der Jakobsweg eine ganz besondere spirituelle Erfahrung. Lesen Sie den faszinierenden Bericht auf BUNTE.de. Die Parallelen zu unseren Erfahrungen haben uns verblüfft. Sie reichen vom Vertrauen in die Hirschtalgcreme bis zur Tatsache, dass wir in der randvollen Kathedrale am Boden sitzen mussten.

Brünnlwallfahrt 2017

Brünnlwallfahrt 2017
Brünnlwallfahrt 2017

Einen neuen Teilnehmerrekord gab es bei der heurigen Brünnlwallfahrt der Pfarre Seyfrieds. 97 Pilgerinnen und Pilger wanderten gemeinsam nach Dobrá Voda zur wunderschön restaurierten Wallfahrtskirche Maria Trost. War es ab Seyfrieds noch dunstig, so lichteten sich später die Nebel, und die Wallfahrer konnten am bisher schönsten Frühlingstag dem Ziel zustreben, wo mit Pater Josef Brand um 17:00 die Wallfahrermesse gefeiert wurde. Zur musikalischen Unterstützung der Pilger war auch der Seyfriedser Kirchenchor angereist. Da auch die Verpflegung der großen Gruppe hervorragend klappte, sah man am Abend nur glückliche und zufriedene Gesichter.